Was ist CECRA?

In der Beratung im ländlichen Raum sind die Angebote zur Kompetenzentwicklung für die anspruchsvollen Tätigkeiten in den einzelnen Ländern sehr unterschiedlich. In vielen Ländern gibt es keine eigenen Qualifizierungsmaßnahmen oder sie sind oftmals eher fachspezifisch als methodisch ausgerichtet. Lediglich einzelne Länder bieten spezielle Ausbildungsprogramme an.

Unter dem Dach der IALB (Internationale Akademie für ländliche Beratung) wurden in einer dreijährigen Projektphase (2009 – 2012) Standards für eine Kompetenz-entwicklungsreihe für Beratungskräfte im ländlichen Raum erarbeitet.

Verschiedene methodische Module werden darin kombiniert mit dem Kennenlernen von Beratung im ländlichen Raum in anderen Regionen und Strukturen, was den Absolventinnen und Absolventen die Möglichkeit zur länderübergreifenden Vernetzung bietet. Die Kompetenzentwicklungsreihe kann mit der Basisbescheinigung „CECRA Basics“ und/oder nach Erfüllung der gesamten Anforderungen mit dem „CECRA Zertifikat“ abgeschlossen werden. CECRA steht für Certificate for European Consultants in Rural Areas.

  

Vorteile von CECRA

Für die Absolventinnen und Absolventen:

  • Sie erwerben methodische, kommunikative, soziale und persönlichkeitsbildende Kenntnisse und Fertigkeiten, die den Anforderungen ihres Arbeitsplatzes in der Beratung im ländlichen Raum entsprechen,
  • Sie erleben eine starke Praxisorientierung mit teilnehmerzentrierter Seminararbeit, mit umfangreicher Dokumentation und Reflexion der Beratungs-, Bildungs- und Projektarbeit,
  • Sie werden befähigt, Einzel- und Gruppenberatungen, Bildungsveranstaltungen sowie Projekte eigenständig zu planen, durchzuführen, zu dokumentieren, zu reflektieren und zu evaluieren,
  • Sie reflektieren sowohl die berufliche Tätigkeit in ihren verschiedenen Beratungsrollen als auch ihr Persönlichkeitsprofil und entwickeln sich darin laufend weiter,
  • Sie lernen Kolleginnen und Kollegen sowie verschiedene Beratungs- und Bildungseinrichtungen in anderen Ländern kennen und knüpfen ein länderübergreifendes, funktionsfähiges Netzwerk,
  • Sie erwerben ein Zertifikat, das ihnen länderübergreifend die entsprechenden Beratungskompetenzen nach IALB-Standards (besuchte Module, begleitende Voraussetzungen, Reflexionsfähigkeit, “Blick über den Tellerrand“) bestätigt.

 

Für Arbeitgeber:

  • Stärkung der Persönlichkeit der Beratungskraft und ihrer Methodenkompetenz erhöht die Wirksamkeit der Beratung,
  • Arbeitgeber verfügen über Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einem breiteren Horizont,
  • Arbeitgeber können u.a. gegenüber Kunden und Kundinnen, Aufsichtsbehörde oder Finanzgebern den Nachweis erbringen, qualifiziertes Personal einzusetzen,
  • International anerkanntes Zertifikat mit breiter Trägerschaft gibt dem Kunden/der Kundin Sicherheit,
  • Qualifikation und Reflexion der Arbeit als Stressprävention,
  • Positives Image für die Beratungsorganisation.

 

Für Bildungseinrichtungen:

  • Die Kooperation der beteiligten Bildungseinrichtungen ermöglicht komplementäre Angebote und die Standardisierung der Module,
  • Stärken und Spezialisierung verschiedener Einrichtungen können genutzt werden,
  • Eine länderübergreifende, vernetzte Qualifizierung von Beratungskräften führt zu einem umfassenden Angebot, das weit über den Möglichkeiten eines einzelnen Bildungsanbieters liegt.

  

Ausrichtung und Zielgruppen

Durch die Ausrichtung der Weiterbildungsreihe auf methodische, soziale und persönliche Beratungskompetenzen sind alle im ländlichen Raum agierenden Beratungskräfte, unabhängig von ihren Beratungsschwerpunkten, als Teilnehmende angesprochen. Somit ist die Kompetenzentwicklungsreihe CECRA nicht nur für Beratungskräfte aus dem land- und hauswirtschaftlichen Bereich, sondern gleichermaßen für weitere Akteure im ländlichen Raum wie z.B. Regional- oder Leadermanager und -managerinnen von Bedeutung.

 

Partner

 

Träger von CECRA ist die IALB, die über Gestaltung und Weiterentwicklung entscheidet (Vorstand). Die IALB macht zur fachlichen und organisatorischen Umsetzung Kooperationsverträge mit Partnern. Diese Kooperationspartner sind in der Regel regionale Anerkennungsstellen und können auch akkreditierte Bildungsanbieter sein. Sie delegieren nach Bedarf Expertinnen und Experten in die CECRA-Arbeitsgruppe.

Kooperationspartner für die Organisation und Koordination der CECRA-Beraterqualifikation in europäischen Regionen außerhalb des deutschsprachigen Raums ist EUFRAS. Die inhaltliche und strukturelle Zusammenarbeit zwischen IALB und EUFRAS sowie die entsprechenden Nutzungsvereinbarungen für das Produkt „CECRA“ sind in einer eigenen Kooperationsvereinbarung geregelt.

 

Akkreditierte Bildungsanbieter

Regionale Anerkennungsstellen

Doppelspitzencoaching

Doppelspitzencoaching

AGRIDEA, CH-Lindau 
Ansprechpartner: Marc Vuilleumier,
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schweiz

entra GmbH

entra GmbH

Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, 
A-Wien 
Ansprechpartnerin: Liane Kaipel,
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Österreich

Andreas-Hermes-Akademie

Andreas Hermes 
Akademie

Landesanstalt für Landwirtschaft, 
Ernährung und Ländlichen Raum (LEL), 
D-Schwäbisch Gmünd
Ansprechpartner: Jürgen Käßer,
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Baden-Württemberg, Deutschland

160409 koine logo rgb

koiné GmbH

Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen, 
Bildungsseminar Rauischholzhausen, 
D-Kassel 
Ansprechpartnerin: Dr. Beate Formowitz
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hessen, Deutschland

   

LMS Agrarberatung GmbH, D-Rostock
Ansprechpartnerin: Suzanne Otten,
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kammerländer, Ostdeutsche Bundesländer, 
Deutschland

   

Staatliche Führungsakademie für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (FüAk), 
D-Landshut
Ansprechpartner: Jens Nebe,
 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bayern, Deutschland

 Organisationsstruktur CECRA

Organisationsstruktur CECRA